Kursprogramm Frühling/Sommer 2017

Kursprogramm_2017_1Das neue Kursprogramm des Kunst-Werk im Klenzepark e.V. für Frühling und Sommer 2017 ist fertig. Im neuen Halbjahr werden wieder reichlich Kurse angeboten. Bei Malkursen für Kinder, Kursen für Anfänger und fortgeschrittene Maler, Filzen, Origami-Falten, 3D-Objektkunst, Trommelkurse, Improtheaterworkshops, Kalligraphie- und Süterlin-Kursen sowie der Buchbindewerkstatt und vielem mehr ist sicher für jeden etwas dabei.

Wir freuen uns mit dem „Inkognito Slam“ die Improvisationstheater- und Lyriksparte im Kunst-Werk stärken zu können. Es werden natürlich auch wieder einige Ausstellungen, Konzerte und Lesungen in unseren Räumen stattfinden. Das neue Programm ist in digitaler Form hier (Programm Jan – Aug 2017) zu finden und auch als Print-Medium in den Vereinsräumen erhältlich.

Der Kunst-Werk im Klenzepark e.V. wünscht allen viele kreative Ideen und Projekte.

Lesung: Therose von Stefan Schenkl

373_flyer_a6_0312-1-1Wir freuen uns am Samstag den 3. Dezember den Autor Stefan Schenkl im Kunst-Werk zu begrüßen. Er liest aus seinem aktuellen Buch „Therose“. Beginn ist 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Der außergewöhnliche Kriminalroman beginnt wie ein gewöhnlicher mit einem Mord: Opfer ist eine junge Dame namens Therose, welche der Ich-Erzähler, in dessen Armen sie erschossen zu werden die Ehre hat, soeben erst kennengelernt. Dieser hält es zunächst für eine Sache der Polizei, den Mord aufzuklären; als er sie rufen will, findet er jedoch in der Telephonzelle eine Broschüre der kroatischen Tourismuszentrale und erkennt, daß er die Leiche im Wald verscharren und sich selbst und ganz alleine auf die Jagd nach Theroses Mörder begeben muß. So nimmt er den aufregenden Flug nach Kleinübersee auf sich, wo sich die unglaublichen Ereignisse überschlagen…

Der preisgekrönte ,Wunderautor’ Stefan Schenkl hat nun schon eine zweistellige Zahl an Büchern veröffentlicht und bekam bereits zu vorangegangenen Romanen wie „Funkenflug” oder „Boor Hof” Nabokovs Erzählvirtuosität und zu seinem Kult-Erzählzyklus „Feldstadt” Gogols Wortwitz bescheinigt.

Veröffentlicht unter Lesung

Nacht der Museen 2016

Plakat Programm Nacht der Museen- homepageBereits zum zweiten Mal präsentiert das Kunst-Werk als offizieller Teilnehmer der Ingolstädter Nacht der Museen ein spannendes dreiteiliges Abendprogramm.

Ausstellung der Brückenkopfmaler
Die Künstlervereinigung „Gruppe Brückenkopf“ war 22 Jahre lang fester Bestandteil des Ingolstädter Kunstschaffens. Mit der Vernissage am 1. Januar eröffnete sie jedes Jahr das Ingolstädter Kunstleben.

Rosemarie Memmler, Hannelore Fent, Albert Mittermaier, Helga und Franz Schießl lassen in dieser Ausstellung die „Gruppe Brückenkopf“ noch einmal aufleben. Mit dieser neuen Schau möchten die Künstler, zum letzten Mal in dieser Zusammenstellung, besondere Werke in verschiedenen Techniken präsentieren. Dazu wurde, in guter alter Tradition, eine Gastkünstlerin eingeladen (Ingrid Schmedes, Objekte).

Dichter der Nacht
Der bekannte Ingolstädter Poetry Slammer Pascal Simon präsentiert seine Texte in neuem Gewand. Losgelöst vom Regelwerk des Wettbewerbformats lässt er seine Werke von der Regensburger Theaterschaffenden Daniela Plößner in Szene setzen. Die Zuschauer erwartet eine Sprachperformance, verfeinert mit Bild-, Sound- und Lichteffekten, die es so noch nicht gegeben hat.

Serious Project
Diese junge Ingolstädter Band lässt sich am besten bei einem guten Glas Wein und gedämpftem Licht genießen – zumindest wird das behauptet. Mit ihren einzigartigen Balladen führen sie den Zuhörer „Weit weg“ und fordern trotzdem auf – „Bleib doch mal stehen“. „Da fehlt ein Ton“ ist für sie ein guter Grund zu erzählen was „Streikende Taucher“  und „Zwei rohe Eier“ miteinander zu tun haben.

Karten für die Nacht der Museen können an der Abendkasse oder im Vorverkauf erworben werden.

Tag der offenen Tür 2016

Plakat Tag der offene Tür 2016-homepageWie jedes Jahr, öffnet der Verein Kunst-Werk im Klenzepark wieder seine Türen, um sich der Öffentlichkeit präsentiert.

Es kann verschiedenen Künstlern beim Erschaffen ihrer Werke über die Schulter geschaut werden. Bei einem Drum Circle mit Charly Böck oder einem Improvisationstheater-Workshop mit dem g’scheiterhaufen, kann jeder auch selbst aktiv werden. Für die Kinder gibt es bei verschiedenen Aktionen die Möglichkeit selbst kreativ zu werden.

Zeitgleich präsentiert auch der Verein „Schanzer  Photoclub e.V.“ bei guter Witterung seine Jahresausstellung 2016 auf dem selben Gelände.

Wir freuen uns auf viele Besucher. Termin ist Sonntag der 04.09.2016 vom 13:00 – 18:00 Uhr. Die Fotoausstellung beginnt bereits um 10:00 Uhr. Der Tag der offenen Tür findet bei gutem Wetter auf der Wiese zwischen Flankenbatterie 105 und Turm Triva statt. Bei schlechtem Wetter in den Vereinsräumen in der Flankenbatterie.

 

Kursprogramm Herbst/Winter 2016

Kursprogramm_2016_2Das neue Kursprogramm des Kunst-Werk im Klenzepark e.V. für Herbst und Winter 2016 ist fertig. Im neuen Halbjahr werden wieder reichlich Kurse angeboten. Bei Malkursen für Kinder, Kursen für Anfänger und fortgeschrittene Maler, Filzen, Origami-Falten, 3D-Objektkunst, Trommelkurse, Improtheaterworkshops, Kalligraphie- und Süterlin-Kursen sowie der Buchbindewerkstatt und vielem mehr ist sicher für jeden etwas dabei.

Wir freuen uns mit dem „Showzimmer“ ein Poetry Slam Open Air im Kunst-Werk zu präsentieren. Es werden natürlich auch wieder einige Ausstellungen, Konzerte und Lesungen in unseren Räumen stattfinden. Das neue Programm ist in digitaler Form hier (Programm Aug – Dez 2016) zu finden und auch als Print-Medium in den Vereinsräumen erhältlich.

Der Kunst-Werk im Klenzepark e.V. wünscht allen viele kreative Ideen und Projekte.

Fotoausstellung: „Das Element – Feuer“

2016-Plakat-Kunst-WerkMotor der kulturellen Entwicklung

Die Fotografen der Fotoarbeitsgemeinschaft Ingolstadt setzen ihre Themenreihe der „4 Elemente“ fort. Nach Wasser und Erde folgt dieses Jahr das Element Feuer.

„Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht“, heißt es in Schillers „Lied von der Glocke“. Eine Weisheit, die sich bis heute bewährt hat. Das Feuer hat die Menschen zu allen Zeiten fasziniert, aber auch geängstigt – denn es ist Gefahr und Lebensspender zugleich.

Die Nutzung des Feuers verhalf dem Menschen vor vielen Jahrtausenden zu einem gewaltigen Evolutionssprung. Er lernte mit dem Feuer umzugehen und erkannte seinen Nutzen. Es erhellte ihm das Dunkel, schützte ihn vor Kälte und Tieren, half ihm, seine Speisen genießbar zu bereiten. Mithilfe des Feuers konnte er in Regionen leben, in denen er sonst kaum überlebt hätte.

Die Ausstellung umfasst 65 fotografischen Arbeiten im Quer-und Hochformat.

Ausstellungseröffnung im Kunst-Werk, Flankenbatterie 105, am Samstag, 09.07.2016, 16:00 Uhr.

Die Ausstellung dauert bis 31.07.2016 und ist jeweils Samstag und Sonntag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

http://www.fotoag-in.de

Ausstellung „artificial“

Ausstellungen-artificial_A3Die vier Künstler Jürgen Schulze, Jens Rohrer, Hans Schlecht und Bettina Markl laden herzlich ein zu ihrer Ausstellung „artificial“. Ausgestellt werden verschiedenste Werke aus dem Bereich der konkreten Kunst.

Die Ausstellung wird am Freitag den 04.03.2016 um 19:00 Uhr in dem Ausstellungsraum des Kunst-Werk im Klenzepark e.V. durch  Frau Veronika Peters eröffnet. Jens Rohrer wird eine kleine Lesung unter anderem mit einem eigens verfassten Lautgedicht vortragen, begleiten von Jürgen Schulze. Dieser wird auch eine Musikperformance mit elektroemotionalen Klangscheiben vorführen.

Die Austellung ist dann vom 05. – 13. März jeweils samstags und sonntags von 10:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

Der Verein und die Künstler freuen sich auf viele Besucher.

Fotoausstellung im WestPark Ingolstadt

WestPark-Fotoausstellung FotoAG-IN 2016Der WestPark wird in seinem Jubiläumsjahr 2016 (20 Jahre) zur Bühne der Region.

… und wir sind dabei.

Die Fotoarbeitsgemeinschaft Ingolstadt geht dieses Jahr im Rahmen des Jubiläums mit dem Einkaufscenter auf eine große Bilderreise.

Fotografien aus verschiedenen Motivbereichen, auch mit Aufnahmen aus dem regionalen Lebensbereich sorgen für eine interessante Abwechslung und begleiten den Besucher beim Einkaufsbummel durch den WestPark.

Zeitraum: 27.02.-19.03.2016

Die Fotografien können im Obergeschoss des West-Park Einkaufscenters zu den Öffnungszeiten (Mo. bis Sa. 09.30 – 20.00 Uhr) besichtigt werden.

Komm vorbei, die Fotografen freuen sich auf regen Besuch.

Ausstellung Schanzer Photoclub im Kreuztor

KreuztorPlakatA0hoch_2016_v2-3Strand1555x2121Der Schanzer Photoclub e.V. aus Ingolstadt stellt zum vierten Mal seine Bilder in den historischen Räumen im Kreuztor aus. Das Spektrum der diesjährigen Fotoausstellung ist wieder breit gefächert. Diesmal setzt sich der Photoclub mit den Themen Natur, Reisen und experimentelle Fotografie auseinander. Hinzu kommen die jeweils drei besten Siegerfotos der vier internen Fotowettbewerbe des vergangenen Jahres, mit den Themen Fließendes Wasser, Schattenspiele, Fortschritt und Themenfrei.

Ca. 80 Bilder von 13 Fotografen werden in den vier Ausstellungsräumen zu sehen sein. Reizvolle Landschaften aus Alaska und Island und einzigartige Winkel urbaner Geheimnisse Italiens und Spaniens werden unter den Themen Reisen und Natur gezeigt. Außerdem erhält der Besucher einen einzigartigen Einblick in die einheimische, als auch ferne Flora und Fauna.

Beim Betrachten der surrealen Motive zum Thema experimentelle Fotografie wird der begeisterte Besucher der Frage nachgehen, wie kann man das Unfassbare auf dem Bild festgehalten?

Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr hat jeder Besucher wieder die Möglichkeit, im Rahmen einer Publikumsabstimmung, sein Lieblingsbild zu wählen. Die drei besten Bilder werden prämiert und die Publikumssieger erhalten eine Kopie des Bildes. Darüber hinaus hat jeder Besucher die Möglichkeit, gegen eine freiwillige Spende einen wertvollen Ausstellungskatalog von allen gezeigten Fotos zu erwerben.

Die Ausstellung wird am Freitag, den 22. April 2016, um 19:00 Uhr mit einer Vernissage eröffnet, zu der auch die Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist.

Die Kreuztorausstellung ist des weiteren geöffnet an den Wochenenden vom 23. April bis 8. Mai, sowie am 5. Mai von 10:00 bis 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Einen vielversprechenden Eindruck über die fotografischen Fähigkeiten der Clubmitglieder, als auch über die umfangreichen Clubaktivitäten, erhalten Sie aus der Galerie und dem Veranstaltungskalender der Vereins-Homepage unter www.schanzer-photoclub.de.

Kursprogramm Frühling/Sommer 2016

Kursprogramm_2016_1Das neue Kursprogramm des Kunst-Werk im Klenzepark e.V. für Frühling und Sommer 2016 ist fertig. Im neuen Halbjahr werden wieder reichlich Kurse angeboten. Bei Malkursen für Kinder, Kursen für Anfänger und fortgeschrittene Maler, Filzen, Origami-Falten, 3D-Objektkunst, Trommelkurse, Improtheaterworkshops, Kalligraphie- und Süterlin-Kursen sowie der Buchbindewerkstatt und vielem mehr ist sicher für jeden etwas dabei.

Wir freuen uns mit dem neuen Cajon Bau- und Spielkurs die Musiksparte im Kunst-Werk stärken zu können. Es werden natürlich auch wieder einige Ausstellungen, Konzerte und Lesungen in unseren Räumen stattfinden. Das neue Programm ist in digitaler Form hier (Programm Jan – Aug 2016) zu finden und auch als Print-Medium in den Vereinsräumen erhältlich.

Der Kunst-Werk im Klenzepark e.V. wünscht allen viele kreative Ideen und Projekte.