Über den Verein

Im Februar 1994 gründete sich unser eingetragener Verein – Kunst und Kultur im Klenzepark e.V., dem sich bereits viele Einzelkünstler und bestehende kulturelle Gruppierungen angeschlossen haben, der aber auch offen ist für jeden interessierten Bürger und neue Initiativen.

Flankenbatterie im Klenzepark Ingolstadt

Um nun die Flankenbatterie für kulturelle Zwecke nutzen zu können waren größere bauliche Maßnahmen (Heizung, Fußböden, Einbau des Gastronomiebetriebs, Gas- und Wasserinstallation ect.) notwendig. In einem 1. Bauabschnitt wurden bis zum Sommer 1994 die ersten 8 Tonnengewölbe und Außenanlagen in Angriff genommen. Die Baukosten wurden hier maßgeblich von der Ingolstädter Brauerei Herrnbräu und der Stadt Ingolstadt getragen. Mit Vereinsmitteln und zahlreichen ehrenamtlichen Arbeitsstunden wurde in einem 2. Bauabschnitt der sogenannte Kopfbereich zu Arbeitsräumen und Veranstaltungsräumen ausgebaut. Nach der Fertigstellung des 1. Bauabschnitts ist Kunst-Werk im Klenzepark e.V. in die Flankenbatterie eingezogen.

Die Einrichtung in der Flankenbatterie im Klenzepark Ingolstadt eröffnet Künstlern und Kulturinteressierten die Möglichkeit, ihre schöpferischen Ambitionen und Kräfte umzusetzen und zu präsentieren. Zu diesem Zwecke bietet der Träger dieser Einrichtung Kunst-Werk im Klenzepark e. V. Kurse, Seminare, Offene Treffs, Räumlichkeiten und Ausstellungsmöglichkeiten sowie Veranstaltungen der darbietenden Kunst an.