Neues Kursprogramm ist da!

Das neue Kursprogramm ist da und damit eine Neuerung. Das Programm startet im September 2020 und geht bis Februar 2021. Bald wird hier auch eine Kalender auf der Homepage geben, in dem ihr die ganzen Kurse auch finden könnt.

Zum neuen Kursprogramm findet ihr HIER

Reduziertes Kursprogramm

Das Kunst-Werk öffnet seine Tore noch vor der Sommerpause. Mit einem reduzierten Kursprogramm darf der Verein – unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen – einen Teil seiner Angebote wieder starten.

Wir haben das Kursprogramm abgespeckt, sodass ihr auf einen Blick die noch laufenden Kurse sehen könnt und freuen uns mit Euch wieder zusammen kommen zu dürfen.

Das aktualisierte Kursprogramm findet Ihr HIER.

Wiedereröffnung des Vereins

Wie einige von Euch bereits mitbekommen haben, werden immer mehr Lockerungen möglich. Eine davon war, dass z.B. die Volkshochschulen ab 30.05.2020 wieder mit Kursen anfangen dürfen.

Nach telefonischer Rücksprache u.a. mit der entsprechenden Hotline in München, ist es uns als Verein frühestens ab 15.06. – also nach den Pfingstferien – erlaubt. Bis dahin prüfen wir gerade Konzepte, wie wir die Auflagen, die eine solche Öffnung verlangen, umsetzen können.

Leider bedeutet es nicht, dass der Verein ab diesem Datum seine Tore einfach wieder öffnen kann und alle Kurse und Veranstaltungen starten. Es gibt viele Dinge im Auge zu behalten, für die der Verein sonst haftbar gemacht werden kann. Aus diesem Grund können wir Euch noch nicht versprechen, dass es ab 15.06.2020 dann auch wirklich losgeht.

Wir haben diese und nächste Woche Zeit, ein Konzept zu prüfen und zu entscheiden, ob der Verein so funktionieren kann und werden unsere Mitglieder dann auch entsprechend informieren.

Wir bitten um Euer Verständnis, dass wir nicht schon jetzt zusagen können, dass wir am 15.06. starten – aber wir werden alles tun, um es möglich zu machen.

Bei Fragen könnt Ihr Euch per Mail oder Telefon an uns wenden.

Bleibt gesund.

Sabine, Didi und Linda

Erste rein virtuelle Ausstellung des Kunstwerks für die Montagsmaler

Liebe Mitglieder, Liebe Freunde des Kunstwerks, Liebe Besucher,

die diesjährige Ausstellung der Montagsmaler war bereits fertig aufgehangen und bereit für die Eröffnung. Dann kam Corona, Sie wissen es, und die Ausstellung konnte nicht der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Dank unserer digitalen Möglichkeiten, freut es mich, Sie deshalb nun zu einer virtuellen Ausstellung einladen zu können.

Wer sind die Montagsmaler? Nun, sie sind einer der freien regelmäßigen Gruppen ohne Lehrerin. Wobei das wiederum nicht ganz stimmt – eigentlich ist hier jeder ein Lehrer. Jeder hilft jeden, und auch ein jeder ist in irgendwas sehr sehr gut. Sei es in der Ölmalerei, mit Acryl oder Aquarell, beim Mut etwas Neues auszuprobieren, oder beim stellen von klugen Fragen.

Kurz – eine künstlerische Heimat für alle die Montag Abend Zeit haben.

Das diesjährige Motto, dass sich die Maler und Malerinnen gerne zusätzlich zur Ausstellung aussuchen, lautet: Liebesgeschichten. Sie werden also jede Menge Bilder finden, die sich mit dem Thema Liebe beschäftigen.

Schenken Sie sich ein gutes Glas Rotwein ein, machen Sie es sich bequem und genießen sie die Bilder der diesjährigen Ausstellung der Montagsmaler des Kunstwerks.

Viel Vergnügen, bleiben Sie gesund, und auf das Ihre Farben niemals ausgehen.

Ihre Sabine Wolf, 1. Vorständin

Hat Ihnen die Idee zur virtuellen Ausstellung gefallen? Schreiben Sie mir Ihre Meinung unter 1.vorstand@kunst-werk-ingolstadt.de

« 3 von 3 »

Absage aller Veranstaltungen, Kurse und regelmäßiger Treffen

Da uns die Gesundheit unserer Mitglieder und Besucher sehr am Herzen liegt, werden bis auf weiteres alle Veranstaltungen im Kunstwerk abgesagt.

Dies betrifft jede Art von Veranstaltungen. Sei es Vernissagen, Ausstellungen, Kurse, regelmäßige Treffen, etc.

Die Entscheidung fiel nicht leicht, wir denken aber, dass es am Vernünftigsten ist, sich an die Empfehlung unserer Regierung zu halten.

Die Dauer dieser Maßnahme richtet sich ebenfalls nach der offiziellen Entscheidung. D.h. momentan bis zum 04. Mai 2020.

Wir hoffen auf Euer Verständnis, bleibt gesund und auf das Eure Farben niemals ausgehen.

Viele Grüße

Sabine Wolf, 1. Vorstand

Bei Fragen bin ich für Euch unter 1.vorstand@kunst-werk-ingolstadt.de oder unter 0162 / 748 4400 zu erreichen bzw. Frau Linda Sack unter der Email Verwaltung@kunst-werk-ingolstadt.de oder per Telefon unter der 0173 / 6234 747.

25 Jahre Kunst-Werk im Klenzepark e.V.

Zur Jubiläumsfeier lud der gesamte Vorstand Sabine Wolf, Dietmar Herrmann alle Mitglieder, Ehemalige und die Öffentlichkeit am Sonntag den 27.10.19 ein.

Mit dabei waren auch der Stadtrat Peter Springl, der Kulturamtsleiter Jürgen Köhler, der ehem. Vorstand von Herrnbräu Hr. Gsell und etliche Gründungsmitglieder.

Nach der Eröffnungsrede von Frau Wolf über die mögliche Zukunft des Kunstwerks im Jahr 2044, inklusive Smarten Leinwänden, virtuellen Lehrern und Künstlicher Intelligenz wurde das Wort an die Gründer übergeben.

Frau Goldhardt und Herr Ridder erzählen über die Anfänge des Vereins und die 1 Jährige Planung bis zur Genehmigung durch die Stadt. Dies alles wäre nicht möglich gewesen, ohne die große Unterstützung der Firma Herrnbräu die im Zusammenhang mit der Landesgartenschau im Klenzepark, und den darauf folgenden Biergartenbetrieb auf dem Gelände.

Die Besucher konnten sich anschließend eine Kunstausstellung und eine Fotoausstellung zu den Anfängen des Vereins ansehen, einer Diskussion und den Auftritt der GOIN Ärzte Big Band anhören.

Das Kunstwerk hat aktuell ca. 200 Mitglieder, gibt ca. 130 Kurse und veranstaltet 10 Ausstellungen pro Jahr. Die freien Maltreffen (4 mal jede Woche) werden regelmäßig von 75 Mitgliedern besucht. Über das neueste Projekt die „Artothek Ingolstadt“ wurden bereits 12 Bilder verliehen, zuletzt für ein Cafe am Ingolstadter Herbstvolksfest.

25. jähriges Jubiläum Kunst-Werk im Klenzepark e.V.

Am kommenden Sonntag (27.10.) feiert das Kunst-Werk sein 25.jähriges Vereinsjubiläum. An diesem Tag eröffnen wir die Ausstellung „25 Jahre Kunst-Werk – Kunst gestern und heute“. Damit Ihr informiert seit, wie dieser Tag so gestaltet ist, kommt hier ein grober Ablauf.

– um 11 Uhr eröffnet Sabine Wolf, 1. Vorstand, den Jubiläumstag und die Ausstellung

– etwa gegen 11:30 Uhr werden die Gründer Hanni Goldhardt und Andreas Ridder zusammen mit dem Leiter des Kulturamts Herrn Jürgen Köhler über die Gründung und Entstehung des Vereins interessante Einblicke geben

– gegen 14 Uhr kommen weitere Mitglieder des Vereins zu Wort, die über ihren Start im Verein und mit dem Verein berichten

– um 15 Uhr begrüßen wir die GOIN-Ärtze-Big-Band, die uns musikalisch mit auf die Reise nimmt.

Zwischen alle diesen Programmpunkten gibt es auch immer wieder Zeit mit dem Vorstand und den vielen anwesenden Mitgliedern und Künstlern des Vereins in Kontakt zu treten und Fragen zu stellen. Außerdem wird das ganze musikalisch am Klavier von Norbert Müller begleitet.

Bis 18 Uhr haben alle Gäste und Besucher Zeit sich die beiden Vereinsbereiche anzusehen, und die Kunst der Mitglieder und alte Bilder von damals anzusehen.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher.