25 Jahre Kunst-Werk im Klenzepark e.V.

Zur Jubiläumsfeier lud der gesamte Vorstand Sabine Wolf, Dietmar Herrmann alle Mitglieder, Ehemalige und die Öffentlichkeit am Sonntag den 27.10.19 ein.

Mit dabei waren auch der Stadtrat Peter Springl, der Kulturamtsleiter Jürgen Köhler, der ehem. Vorstand von Herrnbräu Hr. Gsell und etliche Gründungsmitglieder.

Nach der Eröffnungsrede von Frau Wolf über die mögliche Zukunft des Kunstwerks im Jahr 2044, inklusive Smarten Leinwänden, virtuellen Lehrern und Künstlicher Intelligenz wurde das Wort an die Gründer übergeben.

Frau Goldhardt und Herr Ridder erzählen über die Anfänge des Vereins und die 1 Jährige Planung bis zur Genehmigung durch die Stadt. Dies alles wäre nicht möglich gewesen, ohne die große Unterstützung der Firma Herrnbräu die im Zusammenhang mit der Landesgartenschau im Klenzepark, und den darauf folgenden Biergartenbetrieb auf dem Gelände.

Die Besucher konnten sich anschließend eine Kunstausstellung und eine Fotoausstellung zu den Anfängen des Vereins ansehen, einer Diskussion und den Auftritt der GOIN Ärzte Big Band anhören.

Das Kunstwerk hat aktuell ca. 200 Mitglieder, gibt ca. 130 Kurse und veranstaltet 10 Ausstellungen pro Jahr. Die freien Maltreffen (4 mal jede Woche) werden regelmäßig von 75 Mitgliedern besucht. Über das neueste Projekt die „Artothek Ingolstadt“ wurden bereits 12 Bilder verliehen, zuletzt für ein Cafe am Ingolstadter Herbstvolksfest.

25. jähriges Jubiläum Kunst-Werk im Klenzepark e.V.

Am kommenden Sonntag (27.10.) feiert das Kunst-Werk sein 25.jähriges Vereinsjubiläum. An diesem Tag eröffnen wir die Ausstellung „25 Jahre Kunst-Werk – Kunst gestern und heute“. Damit Ihr informiert seit, wie dieser Tag so gestaltet ist, kommt hier ein grober Ablauf.

– um 11 Uhr eröffnet Sabine Wolf, 1. Vorstand, den Jubiläumstag und die Ausstellung

– etwa gegen 11:30 Uhr werden die Gründer Hanni Goldhardt und Andreas Ridder zusammen mit dem Leiter des Kulturamts Herrn Jürgen Köhler über die Gründung und Entstehung des Vereins interessante Einblicke geben

– gegen 14 Uhr kommen weitere Mitglieder des Vereins zu Wort, die über ihren Start im Verein und mit dem Verein berichten

– um 15 Uhr begrüßen wir die GOIN-Ärtze-Big-Band, die uns musikalisch mit auf die Reise nimmt.

Zwischen alle diesen Programmpunkten gibt es auch immer wieder Zeit mit dem Vorstand und den vielen anwesenden Mitgliedern und Künstlern des Vereins in Kontakt zu treten und Fragen zu stellen. Außerdem wird das ganze musikalisch am Klavier von Norbert Müller begleitet.

Bis 18 Uhr haben alle Gäste und Besucher Zeit sich die beiden Vereinsbereiche anzusehen, und die Kunst der Mitglieder und alte Bilder von damals anzusehen.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher.

Bilder der Artothek im „Süßes Paradies“ auf dem Volksfest in Ingolstadt vom 27.09. – 06.10.2019 zu sehen

Im Cafe „Süßes Paradies“ auf dem Herbstvolksfest in Ingolstadt kann man eine Auswahl der Bilder aus der Artothek betrachten.

Die Artothek des Kunst-Werk Ingolstadt e.V. bietet eine große Vielfalt an Bildern von unterschiedlichen Malern und Malerinnen zum Verleih für Geschäftsräume / Arztpraxen und Büros.

Unser Programmheft und Flyer liegen im Cafe aus. Wir und die Familie Hörmandinger freuen uns über einen Besuch.

Die Bilder dürfen übrigens auch gekauft werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite im Bereich Artothek.

Ausstellung „Lieblingsmaler“ der Gruppe MACH-ART

Die Gruppe „MACH-ART“ läd herzlich zu den neuesten Interpretationen 2.0 Ihrer Lieblingsmaler der letzten Jahrhunderte in den Ausstellungsräumen des Kunst-Werk ein.

Doris Bauer – Monica Busse – Bärbel Eiselstein – Hannelore Fent – Ute Grönheim – Brigitte Pichl – Anita Reiser – Waldtraud Schulz-Trunczik – Katharina Schulzr – Doris Sperr

Die Vernissage findet am 14.09.2019 um 19 Uhr statt. Die Laudatio hält Kathy Kornprobst.

Die Ausstellung dauert vom 15.09 – 29.09.2019 und ist an Sonntagen von 11 – 19 Uhr und mittwochs von 15 – 18 Uhr geöffnet.

Die Finissage ist am Sonntag den 29.09.2019 ab 16 Uhr

Kursprogramm Herbst/Winter 2019

Das neue Kursprogramm des Kunst-Werk im Klenzepark e.V. für Herbst und Winter 2019 ist fertig. Im neuen Halbjahr werden wieder reichlich Kurse angeboten. Bei Malkursen für Kinder, Kursen für Anfänger und fortgeschrittene Maler, Origami-Falten, WoodArt, 3D-Objektkunst, Trommelkurse, Improtheaterworkshops, Kalligraphiekursen sowie der Buchbindewerkstatt und vielem mehr ist sicher für jeden etwas dabei.

Es werden natürlich auch wieder einige Ausstellungen in unseren Räumen stattfinden. Das neue Programm ist in digitaler Form hier (Programm Sep – Dez 2019) zu finden und auch in Kürze als Print-Medium in den Vereinsräumen erhältlich.

Der Kunst-Werk im Klenzepark e.V. wünscht allen schöne Sommerferien und viele kreative Ideen und Projekte

Fotoausstellung „Architektur-Fotografie“

Fotoausstellung im Kunst Werk „Architektur-Fotografie“ Diesen Titel trägt die neue Jahresausstellung der Fotoarbeitsgemeinschaft Ingolstadt. Wir laufen täglich an faszinierenden architektonischen Motiven vorbei. Neben Gebäuden und Räumen zählen Straßen, Brücken, Treppen, Türen, Ornamente und andere Details von Gebäuden zur Architektur-Fotografie. Häufig gehen diese im Alltag verloren und werden nicht wahrgenommen. Deshalb haben die Fotografen in einer Zeit, in der die Sprache des Bildes immer wichtiger wird, ihre eigenen Sehgewohnheiten als medialer Vermittler von Bauwerken, um sie einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen. Ausstellungseröffnung im Kunst-Werk, Flankenbatterie 105, am Samstag, 06.07.2019, 16:00 Uhr. Zu sehen ist die Ausstellung im Ausstellungsraum Kunst-Werk im Klenzepark e. V., in der Flankenbatterie 105, in der Zeit von 07.07. bis 28.07.2019 jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. www.fotoag-in.de

Ausstellung „Hinters Glas Geführt“

Am Sonntag den 23.Juni 2019 startet die Ausstellung „Hinters Glas Geführt“ im Kunst-Werk. Ab 11 Uhr kann man an diesem Tag die unterschiedlichen Werke von vierzehn Künstlern und Künstlerinnen genießen.

Zeichnungen, Malerei und Collagen auf Glas, Folie und Acrylglas erwarten Sie.

Nach der Eröffnung ist die Ausstellung dann noch am 29. und 30. Juni (Samstag/Sonntag) jeweils von 14 – 17 Uhr zu besichtigen.

Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.